Nachwuchsförderung

Wer?

Die phil. nat. Fakultät unterstützt die Teilnahme von unteren Mittelbauangehörigen (an der phil. nat. Fakultät immatrikulierte Doktoranden und Postdocs) an internationalen Treffen (z.B. wissenschaftlichen Tagungen, Konferenzen, Workshops, Sommerschulen, etc.), um die wissenschaftliche Weiterbildung zu fördern und den Nachwuchskräften den Ausbau eigener Netzwerke zu ermöglichen. Anträgen mit belegtem Ausschluss anderer Finanzierungsmöglichkeiten, d.h. falls keine Mittel aus Forschungsprojekten, etc. zur Verfügung stehen, wird Vorrang gegeben.

Welche Voraussetzungen?

  • Das Treffen muss öffentlich ausgeschrieben sein und internationalen Charakter aufweisen und es muss ein entsprechendes “Networking“ zwischen Wissenschaftlern unterschiedlicher Erfahrungsstufen gegeben sein.
  • Die Vergabe der Mittel ist gebunden an die aktive Teilnahme an einer wissenschaftlichen Tagung bzw. einem Symposium, etc., d.h. die Teilnahme unterliegt einer Selektion (Ausschreibungstext) oder muss mindestens eine Präsentation (Vortrag oder Poster) beinhalten.
  • Pro Person wird maximal alle 4 Jahre eine Unterstützung gewährt.

Richtlinien

Vorgehen?

  • Anträge müssen vor der Tagung, Konferenz, etc. per Antragsformular bei Frau Esther Fiechter, per E-mail eingereicht werden.
  • Dem Antragsformular ist ein CV des Kandidaten sowie ein Tagungsprogramm und eine Teilnahmebestätigung für das Referat oder Poster oder eine Selektionsbestätigung beizulegen.

Höhe der Förderung?

Die Höhe der Förderung beträgt maximal CHF 2'000.- pro Antrag.

Wann?

Die Vergabe erfolgt 3 x jährlich (31. März, 30. Juni und 31. Oktober)

Rückerstattung der Kosten?

Der Beitrag wird nach Erhalt eines kurzen Erfahrungsberichtes über das Treffen sowie einer Spesenabrechnung mit allen notwendigen Angaben und Unterlagen ausbezahlt (Originalbelege Teilnahmegebühren, Fahrtkosten - Richtwert Bahn 2. Klasse, Aufenthaltskosten, Adresse, Kontonummer, etc.). Falls das Institut die Kosten vorfinanziert hat, muss das Konto des Instituts angegeben werden.

Oben genannte Informationen sind auch als PDF erhältlich.