Master Statistik

Im Masterstudium Statistik werden Sie mit wichtigen Modellen und Methoden der Wahrscheinlichkeitstheorie, Statistik, Finanz- und Versicherungsmathematik vertraut gemacht. Als wissenschaftliche Disziplin kommt die Statistik in sehr unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz und wird zunehmend als Schlüsseltechnologie betrachtet. Das Studium führt Sie an aktuelle Forschung in diesen Gebieten heran und soll Sie zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit befähigen.

"I keep saying that the sexy job in the next 10 years will be statisticians, and I'm not kidding.”
Hal Varian, chief economist at Google, 2009.

Beim Studienfach Mathematische Statistik und Versicherungslehre handelt es sich um eine präzise Naturwissenschaft mit starker Anbindung an die Mathematik und Informatik. Sie wird in verschiedenen naturwissenschaftlichen, wirtschaftlichen, medizinischen und industriellen sowie amtlichen und versicherungstechnischen Gebieten verlangt und eingesetzt.

In diesem Studium wird ein Schwerpunkt gelegt auf die wichtigsten Modelle der mathematischen Statistik und Wahrscheinlichkeitstheorie, mit Anwendungen in der Versicherungslehre und Finanzmathematik. Die Studierenden werden zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit angeleitet. Gegen Ende des Studiums wird eine Masterarbeit verfasst und präsentiert.

Das Masterstudium Statistik schliesst sich normalerweise an ein dreijähriges Bachelorstudium in Mathematik an. Der Studiengang steht unter gewissen Voraussetzungen aber auch Personen offen mit einem Bachelor- oder gleichwertigen Hochschulabschluss anderer Fachrichtungen bzw. Hochschulen.

An das Masterstudium Statistik kann sich bei sehr guten Leistungen ein Doktoratsstudium anschliessen.

©IMSV
Basisinformationen
Abschluss: Master of Science in Statistik, Universität Bern
Umfang: 90 ECTS
Angebot:
  • Mono 90 ECTS

 

Angebot für andere Studiengänge:

  • Minor 30 ECTS
Studiendauer: 3 Semester
Unterrichtssprache: Englisch
Studienbeginn: Herbst- oder Frühjahrssemester

Der Schwerpunkt des Studiums liegt auf wichtigen Modellen und Methoden der Wahrscheinlichkeitstheorie, Statistik, Finanz- und Versicherungsmathematik. Es können zusätzlich Kurse aus dem Programm des Master Mathematik besucht werden. Die Studierenden beschäftigen sich mit aktueller Forschung auf den erwähnten Gebieten und werden zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit (Masterarbeit) angeleitet.

Das Institut für mathematische Statistik und Versicherungslehre bietet Studierenden mit sehr guten Leistungen Teilzeitanstellungen als Hilfsassistentin bzw. Hilfsassistent zur Mitarbeit bei Lehrveranstaltungen in Bachelorstudiengängen und statistischen Beratungen an.

Das Masterstudium in Statistik (Monofach) hat einen Umfang von 90 ECTS-Punkten. Es setzt sich zusammen aus einem Mastermodul zu 60 ECTS-Punkten und einer Masterarbeit zu 30 ECTS-Punkten. Die Regelstudienzeit des Masterstudiums beträgt für Vollzeitstudierende 3 Semester.

Die Lehrveranstaltungen des Masterprogramms in Statistik werden in der Regel in englischer Sprache angeboten.

Möglicher Aufbau des Bachelorstudiums Mathematik und anschliessendes Masterstudium Statistik, gemäss Studienplan vom 1. September 2008


Sem.
1 Lineare Algebra 1

6 ECTS
Analysis 1

6 ECTS
Minors im Gesamtumfang von 60 ECTS
2 Lineare Algebra 2

6 ECTS
Analysis 2

6 ECTS
Kombinatorik und
Wahrscheinlichkeit
6 ECTS
3 Algebra: Gruppen und Körper,
Algebra: Ringe und Moduln
oder Analysis 3
Einführung in die Statistik

6 ECTS
Programmierung und Datenanalyse mit R
2 ECTS



4 Differentialgeometrie oder
Komplexe Analysis

Wahrscheinlichkeitstheorie

6 ECTS
Vertiefungseinheit mit
mündlicher Prüfung
6 ECTS
5 Hauptmodul HM30: Vorlesungen aus dem Bachelor-Programm,
inkl. nicht regelmässig angebotene Vorlesungen
30 ECTS
6 Spezialisierungsmodul SM20: Vorlesungen aus dem Bachelor-Programm,
inkl. nicht regelmässig angebotene Vorlesungen
20 ECTS
Bachelor-Arbeit

10 ECTS
Sem. Master Statistik (Major, 90 ECTS) gemäss Studienplan vom 1. September 2008
7 Lehrveranstaltungen aus dem Angebot des Master-Programms aus den Gebieten Wahrscheinlichkeitstheorie (WT), Statistik (ST), Finanz- und Versicherungsmathematik (FV) und Mathematik (MA) im Umfang von 60 ECTS-Punkten; darunter mindestens ein Seminar. Mindestens drei der vier genannten Gebiete müssen jeweils mit 10 oder mehr ECTS-Punkten vertreten sein.
8 Master-Arbeit, 30 ECTS
9

fachliche Termine

Die mündlichen sowie schriftlichen Prüfungen finden in der Regel zu Beginn des darauffolgendes Semesters statt. Die Fristen für die Prüfungsanmeldungen finden Sie auf der KSL-Seite der entsprechenden Veranstaltung. Bis ungefähr zwei Wochen vor dem Prüfungstermin gibt es die Möglichkeit, sich von Prüfungen wieder abzumelden.

Ausserterminliche Prüfungen für Mobilitätsstudierende finden normalerweise in der letzten Semesterwoche statt. Bitte fragen Sie direkt beim zuständigen Dozierenden nach.

Individuelle Studienvoraussetzungen

Die folgenden Studienausweise berechtigen zur Zulassung zum Mono Statistik:

Bachelorabschluss oder ein gleichwertiger Studienabschluss einer universitären Hochschule, wenn mindestens 60 ECTS-Punkte in 

  • Mathematik oder
  • Statistik und
  • mindestens 30 ECTS-Punkte aus dem Bereich der Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik

absolviert wurden und mit zusätzlich höchstens 60 ECTS-Punkten das Masterstudium erfolgreich abgeschlossen werden kann (Auflagen). Die entsprechenden ECTS-Punkte werden als Zusatzleistungen extracurricular im Diploma Supplement ausgewiesen.

Bitte konsultieren Sie die Studienvoraussetzungen für den Minor im Studienplan.

Der für die Einstufung massgebende Studienabschluss darf nicht älter als zehn Jahre sein.

 
Für weitere Fragen zur Bewerbung und Zulassung kontaktieren Sie die Abteilung Zulassung, Immatrikulation und Beratung.

Bisherige UniBE Studierende

Beantragen Sie anlässlich der Erneuerung der Semestereinschreibung einen Studienprogrammwechsel auf den M Sc in Statistik, Universität Bern.
Erneuerung Semestereinschreibung → Selfservice
Einstufung
Ablauf und Zeitpunkt der Erneuerung der Semestereinschreibung

 
Bewerbung mit einem Schweizer Studienausweis

Online-Anmeldung 
Einstufung
Von der Anmeldung bis zur Immatrikulation

 
Bewerbung mit einem internationalen Studienausweis

Online-Anmeldung 
CHECKLISTE mit den einzureichenden Dokumenten / Wichtige Informationen
Von der Anmeldung bis zur Immatrikulation

 
Für Fragen zur Bewerbung und Zulassung kontaktieren Sie die Abt. Zulassung, Immatrikulation und Beratung.

Sobald Sie alle fachspezifischen Abschlussformalitäten erfüllt haben, können Sie den Abschluss Ihres Studienprogramms im Dekanat beantragen. Eine Beschreibung zum Ablauf des Abschlussprozederes finden Sie hier.

Es besteht eine grosse Nachfrage nach ausgebildeten Statistikern und Versicherungsmathematikern. Entsprechend gut sind die beruflichen Aussichten. Statistikerinnen und Statistiker sind unter anderem tätig bei Versicherungen oder Banken, aber auch in der Medizin, der Verwaltung oder der Privatwirtschaft. Im Studienführer zur Mathematischen Statistik und Versicherungslehre erzählen Absolventen von ihrem beruflichen Alltag.

Nach Beendigung des Studiums (Master oder Doktorat) gibt es zudem mehrere Optionen zu weiteren Qualifikationen, wie zum Beispiel Aktuar SAV oder Pensionskassenexperte.