Evaluation

Evaluation der Lehre

Evaluation der Vorlesungsqualität

Die Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät evaluiert ihre Lehrveranstaltungen durch eine regelmässige Befragung der Studierenden. Diese findet mittels standardisierten Fragebögen während des Semesters statt. Die Befragung erfolgt anonym während des Unterrichts oder mit Hilfe eines Online-Fragebogens. Die Fragen jedes Fragebogens können in vier Themenbereiche untergliedert werden:

A. Planung und Darstellung

B. Umgang mit Studierenden

C. Interessantheit / Relevanz

D. Schwierigkeit und Umfang

Zusätzlich enthält jeder Fragebogen Fragen zu soziodemographischen und anderen Hintergrunddaten.

Die Ergebnisse der Evaluationen gehen an die jeweiligen Dozenten und werden mit den Studierenden besprochen. Zudem werden die Ergebnisse an die fakultäre Evaluationskommission weitergeleitet. Die Fachvertreter geben die Informationen für die jeweiligen Institute und Departemente an die Instituts- bzw. Departementsleitungen weiter. Diesen wird empfohlen, die Ergebnisse im Kollegium zu besprechen und gegebenenfalls Rücksprache mit Kollegen zu halten.
Beauftragter für die Evaluation der Lehre an der Fakultät ist Prof. Dr. Oscar Nierstrasz.

Die folgenden vier Diagramme zeigen die Zusammenfassung der Ergebnisse aller Lehrveranstaltungsevaluationen der Fachbereiche innerhalb der Phil-nat. Fakultät des letzten akademischen Jahres 2015/2016. Die vier kleinen Inlays oben links in den Diagrammen zeigen die Trends über die letzten 13 Jahre hinweg. Die Abkürzung LV auf den Ordinaten der vier Diagramme steht für Lehrveranstaltungen und die senkrechten Linien zeigen Grenzwerte an. Die vier Diagramme können auch als PDF-Datei (Gesamtübersicht) heruntergeladen werden.

Organisatorischer Ablauf der Lehrevaluationen:

1. Bestimmung der zu evaluierenden Veranstaltungen. September (HS) / Januar (FS)

2. Versand der Fragebögen an die durchführenden Lehrpersonen. September-Oktober / Januar-Februar

3. Befragung der Studierenden. November-Dezember / April-Mai

4. Lehrpersonal erhält die Auswertung innerhalb einer Woche.

5. Rückmeldung an die Studierenden. Dezember / Mai

Detaillierte Evaluationen

"Teacher of the Year"

Der „Teacher of the Year“ wird ermittelt anhand der besten studentischen Evaluationsergebnisse innerhalb des Fachbereiches Biologie.

Evaluation der Studienprogramme

Die Evaluationen der Studienprogramme dienen dazu die Gesamtabläufe der Studienprogramme zu überprüfen und bei Bedarf zu verbessern. Hierzu werden verschiedene Personengruppen mit unterschiedlichen Methoden (Fragebögen, Fokusgruppen, Retraiten...) befragt.

Seit 2015 gibt es einen Leitfaden zur Evaluation von Studienprogrammen an der Phil-nat. Fakultät welcher vom QSE-Fachgremium mit Unterstützung des Vizerektorates Qualität entwickelt wurde. Der Leitfaden soll die Durchführung der zukünftigen Studienprogrammevaluationen erleichtern, dazu beitragen Abläufe anzugleichen und Regelkreise zu schliessen.

Momentan wird die Evaluation der Studienprogramme in der Chemie / Biochemie durchgeführt. Im Rahmen der Studienprogrammevaluation wurden die Studierenden im FS 2016 mit Hilfe von zusätzlichen Fragebögen befragt. Momentan findet die Erstellung des Evaluationsberichtes statt.

Aktuell findet ebenfalls die Evaluation der Studienprogramme in der Biologie statt. Unter folgendem Link gibt es weitere Informationen: http://www.biology.unibe.ch/studium/evaluation/index_ger.html.

Auch in der Informatik werden momentan die Studienprogramme evaluiert. Die Studierenden, Dozierenden und Alumni wurden hierzu im FS 2017 mittels Fragebögen befragt. Weitere Informationen gibt es hier: http://www.inf.unibe.ch/studium/evaluation/index_ger.html.

Die Evaluation der Studienprogramme in Mathematik und Statistik wird voraussichtlich im HS 2017 beginnen.

In der Geologie ist eine Studienprogrammevaluation ab dem HS 2018 geplant.

Das Studienprogramm Physik und Astronomie wurde 2011 evaluiert. 2016 wurde ein Follow Up Bericht zu dieser Evaluation erstellt. Dieser Bericht dient auch als Vorbereitung für die nächste Evaluation welche für den Zeitraum HS 2019 - HS 2020 geplant ist.

In der Geographie fand im Jahr 2013 eine Studienprogrammevaluation statt. Weitere Informationen zu dieser Evaluation können hier nachgelesen werden. Ein Follow Up ist für das HS 2017 geplant.
 

Evaluation der Forschung

Die Forschungsevaluation der Universität Bern wird mittels Fact.Science durchgeführt. Das Vizerektorat Forschung evaluiert mit Hilfe dieses Portals die Forschung an der Phil.-nat. Fakultät. Die Ergebnisse werden regelmässig während QSE-Fachgremiumssitzungen und Fakultätssitzungen besprochen.
Verantwortlicher für die Durchführung der Evaluation ist Dr. Jürg Friedli vom Vizerektorat Forschung.

Weitere Informationen zur Forschungsevaluation können im Dokument Forschungsevaluation an der Philosophisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät und im Beschluss der Philosophisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät zur Selbstevaluation der Forschung nachgelesen werden.