Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Studienprogramme

Doktoratsprogramm Chemie und Molekulare Wissenschaften

Die Chemie führt uns zu den Bausteinen des Lebens und der Materie, von der Nano-Ebene der Atome und Moleküle bis hinauf zu makroskopischen Stoffen, aus denen die Welt um uns herum aufgebaut ist. Sie führt uns von den einfachsten Molekülen, aus denen sich vor Jahrmilliarden das Leben entwickelt hat bis zur modernen Nanotechnologie.

Das Forschungsprojekt soll zu Publikationen in Fachzeitschriften führen. Zum Abschluss werden die Resultate in einer schriftlichen Dissertation zusammengefasst und von internationalen Experten geprüft. Das Doktorat (PhD) bietet die besten Berufsmöglichkeiten. Dank der grossen Anzahl von Chemiefirmen in der Schweiz werden ständig Chemiker mit PhD gesucht. 

Basisinformationen
Abschluss: PhD of Science in Chemie und Molekulare Wissenschaften, Universität Bern (PhD)
Umfang: 0 ECTS
Angebot: Doktorat: Chemie und Molekulare Wissenschaften
Studiendauer: 3 - 4 Jahre
Unterrichtssprache: Englisch
Studienbeginn: Herbst- oder Frühjahrssemester

In einigen Fällen können Doktorandinnen und Doktoranden dazu verpflichtet werden, zusätzliche Vorlesungen zu besuchen, um sich Wissen anzueignen, welches sie nicht bereits während ihres Master-Studiums erworben haben.

Ansonsten ist das Besuchen von Vorlesungen keine Pflicht während des Doktoratsstudiums.

Während des Doktoratstudiums

Während des 3-4 jährigen Doktoratstudiums müssen Doktorierende dem Doktoratsprogramm folgen. Alle neuen Doktorierenden erhalten einen PhD-Ordner von der Betreuerin des Doktoratsprogramms (Büro N325) und werden über den Inhalt des Programms im Detail informiert.

 

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie auch die diversen Aufgaben, welche unter "Fristen" erwähnt werden, rechtzeitig erledigen.

Welcome Center

Das Welcome Center der Universität Bern bietet Doktorierenden Hilfestellung vor und während des Aufenthalts in Bern. Dies ist vor allem hilfreich für Leute, die aus dem Ausland hierher ziehen.

Das Studium der Chemie und molekularen Wissenschaften an der Universität Bern gliedert sich in

  • das Bachelorstudium (6 Semester, 180 ECTS, Titel: Bachelor of Science in Chemie und molekularen Wissenschaften)
  • das Masterstudium (3 Semester, 90 ETCS, auf Englisch, Titel: Master of Sciences in Chemistry and Molecular Sciences)
  • das PhD Studium (3 bis 4 Jahre, auf Englisch, Titel: PhD of Science in Chemistry and Molecular Science)

Eine Doktorarbeit in Chemie und Molekulare Wissenschaften dauert üblicherweise 3-4 Jahre. Die Doktorarbeit besteht aus einem spezialisierten Forschungsprojekt innerhalb einer Forschungsgruppe am DCB und führt zu einer schriftlichen Arbeit und mehreren wissenschaftlichen Publikationen in von Fachleuten begutachteten Zeitschriften, welche eine wichtige Rolle für die zukünftige Berufskarriere spielen. Stellen Sie sicher, dass Sie ein Forschungsgebiet aussuchen, das Sie mögen, da Ihre Arbeit zu einem wichtigen Bestandteil Ihres Lebens wird.

Als Doktorand/Doktorandin profitieren Sie von qualitätiv hochstehenden Seminaren des DCB und umliegenden Instituten. Nach einem Jahr nehmen Sie am "1st year graduate student symposium" teil, an dem es die Graduate-Student-Auszeichnung zu gewinnen gibt. Es ist üblich, dass Sie jedes Jahr an einer "Summer School" oder einem internationalen Kongress teilehmen, um Ihre Arbeit zu präsentieren. Dadurch integrieren Sie sich langsam in die internationale Forschungsgemeinschaft. Ein Teil Ihrer Doktoratsausbildung besteht auch aus der Mithilfe als Unterrichtsassistent in Praktika (normalerweise 7 Wochen pro Jahr).

Fachliche Termine

  • Falls Sie mit der Äquivalenzverfügung des Dekanats darüber informiert wurden, dass Sie noch einige Vorelsungen aus dem Masterstudiengang absolvieren müssen, sollten Sie zu Beginn Ihres Doktorats eine Kopie dieses Briefes der Betreuerin des Doktoratsprogramms (Büro N325) bringen. Das Studienleitungssekretariat hilft Ihnen dann, sich im KSL für die notwendigen Veranstaltungen zu registrieren. Am Ende Ihres Doktorats können Sie die Notenübersicht der absolvierten Leistungen aus dem KSL ausdrucken und im Dekanat abgeben, um dann Ihr Diplom zu erhalten.
  • Sobald Sie am DCB Ihr Doktoratsstudium begonnen haben, müssen Sie bei der Betreuerin des Doktoratsprogramms (Büro N325) einen PhD-Ordner abholen.
  • Legen Sie fortlaufend alle verlangten Dokumente im Zusammenhang mit dem Doktoratsprogramm im PhD-Ordner ab.
  • Einmal im Jahr sollte Ihr Vorgesetzter mit seiner Unterschrift die erarbeiteten Kreditpunkte des vergangenen Jahres bestätigen, bis Sie die verlangten 30 Kreditpunkte des Programms erreicht haben.
  • Ein paar Wochen bevor Sie Ihren Dissertationsvortrag halten, erkundigt sich die Studienleitung bei Ihrem Supervisor, ob die verlangten Anforderungen erfüllt wurden, und er bestätigt dies per E-Mail. Nur wenn alle verlangten Kreditpunkte vollständig erbracht wurden und die Dissertationsprüfung bestanden wurde, ist das Doktoratsprogramm erfolgreich abgeschlossen.
  • Ungefähr 1 Jahr vor dem Dissertationsvortrag (oder einfach so früh wie möglich), müssen Sie das Antragsformular für die Zulassung des Koreferenten/zweiten Prüfungsexperten ausfüllen und abgeben. Das Formular kann auf der Webseite des Dekanats der Phil-nat Fakultät unter “Antrag” am Ende der Seite gefunden werden. Bitte geben Sie das ausgefüllte Formular mit einer Kopie des Lebenslaufes des Examinators bei der Betreuerin des Doktoratsprogramms ab, damit die notwendigen Unterschriften eingeholt werden können.

1st Year Graduate Student Symposium

Am 4.+5. September findet das "1st Year Graduate Student Symposium 2017" statt. Das Programm finden Sie unter folgendem Link. Gäste sind willkommen!

Individuelle Studienvoraussetzungen

Bewerbung und Zulassung

Es gelten unterschiedliche Zulassungsbedingungen für Bewerbende mit einem Schweizer Studienausweis und für Bewerbende mit einem internationalen Studienausweis.

 
Für Fragen zur Bewerbung und Zulassung kontaktieren Sie die Abt. Zulassung, Immatrikulation und Beratung

Fachspezifische Voraussetzungen

Um am DCB ein Doktoratsstudium absolvieren zu können, müssen Sie einen MSc (Master of Science) vorweisen können und Sie müssen von einer Forschungsgruppe am DCB akzeptiert worden sein. Bitte informieren Sie sich über die einzelnen Forschungsgruppen-Webseiten zu den Forschungsthemen und kontaktieren Sie die entsprechenden Professoren direkt. 

 

Sobald Sie alle fachspezifischen Abschlussformalitäten erfüllt haben, können Sie den Abschluss Ihres Studienprogramms im Dekanat beantragen. Eine Beschreibung zum Ablauf des Abschlussprozederes finden Sie hier.

Zusätzliche Informationen zum Abschluss

  1. Den Hörsaal für den Dissertationsvortrag können Sie im Studienleitungssekretariat (Büro S358) reservieren. Reservieren Sie den Raum früh genug, da Sie auch noch sicherstellen müssen, dass der Koreferent und der Examinator am gewünschten Datum zur Verfügung stehen.
  2. Die "Erklärung PhD-Arbeit (pdf, 539KB)" muss am Schluss der Dissertation integriert sein und zudem muss eine unterschriebene Kopie separat im Dekanat abgegeben werden.
  3. Falls Sie gemäss Äquivalenzverfügung des Dekanats noch Zusatzleistungen erbringen mussten, bringen Sie auch gleich einen Ausdruck der Resultate dieser Leistungen mit zum Dekanat. So können Sie belegen, dass Sie die Zusatzauflagen erfüllt haben. Sie können ein solches Dokument direkt aus dem KSL ausdrucken.
  4. Senden Sie die Doktorarbeit früh genug an den Koreferenten zur Evaluation. Informieren Sie den Koreferenten, bis wann spätestens die Beurteilung beim Dekanat eintreffen muss. Dies ist sehr wichtig, damit die Dissertationsprüfung wie geplant stattfinden kann. Die Deadline kann auf der oben erwähnten Webseite des Dekanats gefunden werden. Falls nur eine Kopie der Beurteilung per E-Mail bis zu diesem Datum geschickt werden kann, muss das unterschriebene Original anschliessend so rasch wie möglich per Post nachgeschickt werden.
  5. Bringen Sie eine zusätzliche Kopie der Dissertation der Betreuerin des Doktoratsprogramms (Büro N325) für die Bibliothek des DCB.

 

Bitte denken Sie daran, dass Sie bis zu einem Jahr vor dem Dissertationsvortrag folgendes erledigen sollten:

  • Ungefähr 1 Jahr vor dem Dissertationsvortrag (oder einfach so früh wie möglich) müssen Sie das Antragsformular für den Koreferenten/zweiten Examinator ausfüllen und abgeben. Das Formular kann auf der oben erwähnten Webseite des Dekanats gefunden werden (Antrag (für die Berechtigung der Funktion als LeiterIn/Co-LeiterIn der Arbeit, ExaminatorIn, KoreferntIn) (pdf, 288KB)). Bitte geben Sie das ausgefüllte Formular und eine Kopie des Lebenslaufes des Koreferenten im Studienleitungssekretariat ab, damit die notwendigen Unterschriften eingeholt werden können.
  • Stellen Sie sicher, dass ca. 4 Wochen vor der Dissertationsprüfung Ihr PhD-Ordner vollstänidg ist. Ihr Supervisor wird dann von der Studienleitung angefragt, ob alle verlangten Kreditpunkte erbracht wurden und muss dies schriftlich bestätigen. Nur wenn alle verlangten Kreditpunkte vollständig erbracht wurden und die Dissertationsprüfung bestanden wurde, ist das Doktoratsprogramm erfolgreich abgeschlossen.

Anstehende Dissertationsvorträge

Die folgenden Doktorandinnen und Doktoranden werden bald Ihren Dissertationsvortrag halten. Gäste sind willkommen.

Postdoc-Stelle

Viele Absolventen eines Doktorats in der Chemie entscheiden sich, anschliessend 1-2 Jahre als Postdoc in einer Forschungsgruppe einer Universität oder anderer Forschungsinstitutionen zu arbeiten.

Weitere Berufsmöglichkeiten

Mit einem Doktoratsabschluss können Sie sowohl in die Industrie wechseln als auch Ihre akademische Karriere weiter verfolgen.

Karriere-Links

Diverse Webseiten mit Informationen zu Arbeitssuche und Karriere

Career Services der Uni Bern
Stellenangebote Chemie - Jobvermittlung und mehr
ETH-gethired - Jobvermittlung
Experteer - Jobvermittlung
MyScience - Jobvermittlung
Berufsberatung
Careerjet - Jobvermittlung (listet ausgeschriebene Stellen von diversen Stellenvermittlungsseiten auf)

Events und Veranstaltungen

Zurzeit keine aktuellen Angebote