Master Klimawissenschaften

Klima und Klimawandel sind mit grossen Herausforderungen verbunden. Die Folgen des Klimawandels für die natürliche und menschgestaltete Umwelt, auf unsere Lebensgrundlagen, die Wirtschaft und die Gesellschaft stellen ein drängendes Problem dar und verlangen nach Wissenschafter/innen, Expert/innen und Fachleuten mit einer ganzheitlichen Sicht auf das Klimasystem. Der Master Klimawissenschaften bietet ein geeignetes und innovatives Ausbildungsprogramm und einen Lehrplan, der verschiedene Disziplinen verbindet, so dass Sie mit den nötigen wissenschaftlichen Grundlagen und Fertigkeiten ausgestattet werden.

Der Masterstudiengang Klimawissenschaften (Master in Climate Sciences) bietet ein breites Lehrangebot und Ausbildungsmöglichkeiten für Sie als zukünftige/n Klimawissenschafter/in und Klimafachmann/ -fachfrau. Er vermittelt Ihnen sowohl eine allgemeine Ausbildung im Bereich der Klimawissenschaften als auch fundierte Fachkenntnisse in einem individuell wählbaren Schwerpunkt. Im Rahmen des Studiengangs wird die interdisziplinäre Zusammenarbeit und Teamfähigkeit sowie die Auseinandersetzung mit fakultätsexternen Wissensgebieten gefördert. Der Master in Climate Sciences ist international ausgerichtet: Etwa ein Drittel der Studierenden hat eine ausländische Vorbildung, und die Kurssprache ist Englisch. Der Masterabschluss in Klimawissenschaften ermöglicht Ihnen die Aufnahme einer wissenschaftlichen Tätigkeit sowie den Einstieg in einen Beruf.

Als Studierende/r der Klimawissenschaften werden Sie Teil der Graduate School of Climate Sciences, die vom Oeschger Zentrum für Klimaforschung geführt wird. Sie stellen Ihren Stundenplan zusammen aus einem breiten Angebot an Kursen aus den Bereichen Klima- und Atmosphärenwissenschaften, Wirtschaft und Sozialwissenschaften. Ausserdem können Sie ausgewählte Kurse an der ETH Zürich besuchen. Sie schreiben die Masterarbeit in einer mit der Graduate School of Climate Sciences assoziierten Forschungseinheit. Ihr persönlicher Stundenplan und Ihre Masterarbeit bestimmen schliesslich Ihren individuellen Schwerpunkt.

Der Masterstudiengang Klimawissenschaft bringt motivierte und engagierte Menschen mit unterschiedlichen Kompetenzen und wissenschaftlicher Vorbildung zusammen. Wir laden Sie ein, mit uns die Herausforderungen anzunehmen und mit uns zu lernen.

Basisinformationen
Abschluss:

Master of Science in Climate Sciences, Universität Bern, with special qualification in:

  • Climate and Earth System Science
  • Atmospheric Science
  • Ecology and Agricultural Sciences
  • Climate and Environmental Economics
  • Social Sciences
  • Humanities
Umfang: 120 ECTS
Angebot:

Mono 120 ECTS with special qualification in:

  • Climate and Earth System Science
  • Atmospheric Science
  • Ecology and Agricultural Sciences
  • Climate and Environmental Economics
  • Social Sciences
  • Humanities
Studiendauer: 4 Semester
Unterrichtssprache: Der Unterricht der Leistungseinheiten sowie die Leistungskontrollen finden in der Regel in Englisch statt. Deutsch oder Französisch als Unterrichtssprache kann gewählt werden, sofern alle Studierenden einer Leistungseinheit das wünschen.
Studienbeginn: vorzugsweise Herbstsemester, auch Frühlingssemester möglich

Klimawissenschafter an der Arbeit

 
Prof. Dr. Thomas Stocker über die Graduate School Climate Sciences
Alena Giesche, Master Klimawissenschaften über das Masterprogramm der Graduate School

Der Master Klimawissenschaften umfasst 120 ECTS und entspricht einem Arbeitspensum von vier Semestern Vollzeitstudium. Ein Bachelor of Science, Bachelor of Arts oder ein höherer akademischer Abschluss sind Voraussetzung für die Zulassung zum Studienprogramm.

Ihre Wahlfächer und die Masterarbeit führen optional zu einer von sechs Spezialisierungen:

  •     Climate and Earth System Science
  •     Atmospheric Science
  •     Climate and Environmental Economics
  •     Ecology and Agricultural Sciences
  •     Social Sciences
  •     Humanities

Detaillierte Informationen finden Sie auf den Webseiten zum Masterprogramm der Graduate School of Climate Science.

Das Curriculum des Master Klimawissenschaften besteht aus 120 ECTS. Davon sind 8 ECTS obligatorische Kurse, 52 ECTS sind Wahlfächer an der Universität Bern und an der ETH Zürich, und 60 ECTS sind reserviert für die Masterarbeit. Das Programm entspricht dem Arbeitspensum von vier Semestern (zwei Jahren) Vollzeitstudium.

Als Variante können Sie eine Masterarbeit mit 30 ECTS an der Universität Bern schreiben und als Ergänzung ein externes Praktikum absolvieren (30 ECTS, siehe Richtlinien).

Individuelle Studienvoraussetzungen

Die Inhalte des Registers "Voraussetzungen" stehen auf Englisch zur Verfügung.

Bewerbung und Zulassung

Die Inhalte des Registers "Bewerbung und Zulassung" stehen auf Englisch zur Verfügung.

Sobald Sie alle fachspezifischen Abschlussformalitäten erfüllt haben, können Sie den Abschluss Ihres Studienprogramms im Dekanat beantragen. Eine Beschreibung zum Ablauf des Abschlussprozederes finden Sie hier.

Mit dem auf Sie persönlich zugeschnittenen Curriculum erhalten Sie die wissenschaftlichen Grundlagen und persönlichen Fertigkeiten, um Verantwortung zu übernehmen in Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung.

Ein Masterstudium Klimawissenschaften ermöglicht beispielsweise eine Laufbahn bei Arbeitgebern in den Sektoren Finanzen und Energie, es qualifiziert Sie für Stellen in Consultingunternemen oder Planungsbüros und es Sie können Aufgaben in der Verwaltung übernehmen.

Der Master Klimawissenschaften eröffnet auch Möglichkeiten in Wissenschaft und Forschung, zum Beispiel mit einem Doktoratsprojekt in Klimawissenschaften in einer Forschungseinheit, die mit dem Oeschger Zentrum für Klimaforschung assoziiert ist.